Berichte-Bilder

Aktiv – in der Luft, am Boden und für Euch

Ereignisse rund um die Luftfahrt findet Ihr in diesem Teilbereich unserer Website. Ob Berichte von Flugreisen unserer Mitglieder, Bilder, Texte oder Filme – hier dreht sich alles um schöne Aktivitäten aus dem Bereich der Fliegerei. In den jeweiligen Unterkategorien ist sicherlich für jede(n) etwas dabei. ProLuftfahrt-Jesenwang e.V. möchte „über das Ende der Scheibe“ hinwegblicken, Kulturen verbinden, Grenzen und Vorurteile überwinden, zu Neuem inspirieren und vielleicht den Blickwinkel des ein oder anderen Betrachters in Bezug auf die Fliegerei verändern.

Ein schönes – wenn auch etwas längeres – Zitat aus den Werken des Schriftstellers und ehemaligen Post-Piloten Antoine de Saint-Exupéry beschreibt unsere Philosophie und unser Anliegen mit treffenden Worten:

  • Ein schönes, wenn auch etwas langes Zitat aus den Werken des Schriftstellers und ehemaligen Post-Piloten, Antoine de Saint-Exupéry:
    „Wenn ich meinen Leuten die Liebe zur Seefahrt mitteile, und so ein jeder den Drang dazu in sich verspürt, weil ihn ein Gewicht im Herzen zum Meere zieht, so wirst du bald sehen, wie sie sich verschiedene Tätigkeiten suchen, die ihren tausend besonderen Eigenschaften entsprechen.
    Der eine wird Segel weben, der andere im Walden den Baum mit dem Blitzstrahl seiner Axt fällen. Wieder ein anderer wird Nägel schmieden, und irgendwo wird es Männer geben, die die Sterne beobachten , um das Steuern zu erlernen.
    Und doch werden Sie alle eine Einheit bilden.
     Denn ein Schiff erschaffen, heißt nicht, die Segel zu hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen…..
    Ich brauche nicht jeden Nagel des Schiffes zu kennen, Ich muß aber den Menschen den Drang zum Meer vermitteln.“
    AntoineSaintExupery             Antoine_de_Saint-Exupery2

 

Wir freuen uns, wenn es uns gelingt, den Menschen unsere Leidenschaft und Verbundenheit zur Luftfahrt näher zu bringen.

Denn Fliegen ist keine Passion der „Abgehobenen“ – einige von uns mobilisieren viele Ressourcen um diesem Menschheitstraum ein Stück näher zu kommen, ihn selbst erleben zu dürfen. Mit Worten lässt sich dies nur schwer beschreiben, daher laden wir Euch ein, das Gefühl kennen – und möglicherweise lieben – zu lernen.